Spielekauf.de wünscht euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Spielekauf.de wünscht euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Angebot Infos
Spielekauf.de wünscht euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Das Jahr 2020 endet heute Nacht und viele werden diesen Tag heiß herbeigesehnt haben. Dieses Jahr war auf mehreren Ebenen eine Katastrophe. Gerade dieser Winter hat uns im Fall von Corona besonders hart getroffen und wir können nur hoffen, dass die Impfungen stetig voranschreiten und wir spätestens im Sommer 2021 wieder unser "altes" Leben fortführen können.

Das Jahr begann soweit eigentlich nicht schlecht und auch wir waren zuversichtlich vieles umgesetzt zu bekommen bis zur Hälfte des Jahres. Doch das änderte sich noch innerhalb des ersten Quartals. Mit Animal Crossing und Ring Fit Adventure bekamen wir die passenden Spiele von Nintendo für den Lockdown geboten, die auch dringend notwendig waren um bei Verstand zu bleiben. ^^ Entsprechend konnten wir den ersten Lockdown mit gemeinsamen Willen eindämmen und die Kurve absenken, auch wenn es den ein oder anderen Ausreißer gab. Weltweit als Exemplar gefeiert, wie es laufen sollte.

In den nächsten Monaten zeichneten sich einige Probleme ab, die durch Corona bewirkt wurden. Allen voran die neuen Konsolen. Weder Microsoft noch Playstation waren sehr freigiebig mit Infos. Während Microsoft im Winter 2019 die Konsole zeigte, kam Playstation erst sehr spät um die Ecke mit ihrem Design und über das LineUp oder die Specs müssen wir gar nicht erst reden. Es zeichnete sich da schon ab, dass es kein gewöhnlicher Launch von Next-Gen Konsolen sein wird.

Einen Vorgeschmack auf was uns später bei den neuen Konsolen erwarten wird, durften wir bei der Veröffentlichung der neuen Grafikkarten von Nvidia erleben, die direkt ausverkauft waren und zu teils horrenden Preisen angeboten wurden. Selbst heute gibt es die Karten kaum zum UVP oder sind gar nicht erst bestellbar. Gleiches gilt für AMDs neue CPUs und Grafikkarten.

Je später das Jahr wurde, umso deutlicher wurde es, dass auch die Spieleentwickler mit Problemen zu kämpfen hatten. Dieses Jahr hatte gefühlt die meisten Triple A Spiele mit Bugs und anderen Startproblemen. Allein Ubisoft konnte dieses Jahr kaum ein Spiel ohne Startschwierigkeiten releasen, einzige Ausnahme ist wohl Fenyx Rising, welches größtenteils verschont geblieben ist von einem totalen technischen Debakel, wie man es bei Watch Dogs: Legion erleben durfte. Ein heiß erwartetes Spiel, welches ein totaler Reinfall wurde, nicht das einzige dieses Jahr. Ähnlich erging es nämlich auch Square Enix mit Marvel's Avengers, welches nicht nur technisch zu kämpfen hatte. Assassin's Creed Valhalla hatte ebenfalls so seine Probleme und teils wohl immer noch, wenn auch deutlich gemildert. Wie konnte man das Jahr im Spielebereich nicht besser abschließen als mit dem am heiß erwarteten Spiel seit Jahren: Cyberpunk 2077. Eine totale Katastrophe, die dieses Jahr gebührend abschließt. Immerhin mittlerweile soweit spielbar.. mehr oder weniger, je nach Plattform.

Wo wir bei einer totalen Katastrophe sind, der Next-Gen Release, von beiden Herstellern als der größte Release überhaupt gefeiert und natürlich mit dem besten LIne Up aller Zeiten. Beides, wie ich finde, totaler Schwachsinn. Weder das Line Up, egal ob Playstation oder Microsoft, war besonders gut und das Beste auf keinen Fall. Die Nachfrage nach neuen Konsolen war natürlich immense und keiner konnte die Nachfrage auch nur annähernd erfüllen. Dieser Umstand war beiden bewusst, Sony ließ z.B. Flugzeuge einsetzen, damit die frisch produzierten Konsolen möglichst schnell den US Markt erreichen, und dennoch wollte man unbedingt den Release dieses Jahr noch durchführen. Ergebnis ist: Viele Gamer, die keine der Konsolen abgreifen konnten und gerade auf der PS5 gab es zum Start noch einige Fehler, die es zu beheben galt. Ein fantastischer Release... nicht.

Aber Hoffnung kam in den letzten Wochen auch nicht zu kurz. Sei es der Impfstoff, der endlich verteilt wird oder dass Donald Trump kein Präsident mehr sein wird. Der Schaden, den er nicht nur in den USA, sondern auch bei uns angerichtet hat, ich sag nur Fake News, wird noch eine Weile bleiben. Last but not least, der Brexit wird nicht ganz so schlimm wie befürchtet und für uns Schnäppchenjäger steht fest: Wir können weiterhin unsere Spiele günstig aus UK bestellen und müssen keine EUSt oder Zollgebühren erwarten. Passend dazu bietet base.com seit kurzen endlich auch Paypal an! :D Allesamt gute Botschaften, die einen mit Hoffnung nach Vorne blicken lassen. Besonders, wenn man sieht welche Spiele in 2021 auf uns warten werden, z.B. Back 4 Blood, Deathloop, Far Cry 6, Forza Horizon 5, God of War Ragnarök, Halo Infinite, Hitman 3, Hogwarts Legacy, Horizon Forbidden West, It Takes Two, Ratchet & Clank: Rift Apart, Resident Evil Village, Scorn, Shadow Warrior 3, Shin Megami Tensei V, Stalker 2, uvm.

Mit diesen Hoffnungsschimmer, dass 2021 ein besseres Jahr wird, möchte ich den Beitrag auch abschließen. Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt gesund, gebt auf euch Acht und denkt an eure Mitmenschen. In diesem Sinne, wir sehen uns im Jahr 2021!

Kommentare
Weitere Angebote
vor 4 Stunden
[Endet bald] Platinum Collection BYOB Januar ab 9,99 EUR, u.a. mit Anvil Saga, Catizens, Surgeon Simulator 2, uvm. #Reseller

Direkt bei Fanatical wartet ein neues Bundle auf euch und zwar gibt es das Platinum Collection BYOB Januar ab 9,99 EUR. Die Auswahl ist gar nicht schlecht, denn ihr könnt euch z.B. Anvil Saga, Catizens und Surgeon Simulator 2 für 9,99 EUR holen. Ein super Kurs für die drei Spiele, die einzeln deutlich mehr kosten...

Weiterlesen
vor 6 Stunden
SpongeBob SquarePants: The Cosmic Shake (PS4/Switch/Xbox One) für 29,95 EUR inkl. VSK

Zum Ende des Monats erscheint ein neuer Spongebob Teil und wer sich den günstig vorbestellen will, der schaut bei Coolshop vorbei. Dort könnt ihr euch nämlich nun SpongeBob SquarePants: The Cosmic Shake (PS4/Switch/Xbox One) für 29,95 EUR inkl. VSK vorbestellen. Damit der einzige Shop, der das Spiel unter 30 EUR anbietet, soweit ich das sehe....

Weiterlesen
vor 6 Stunden
Resident Evil Village Gold Edition (Steam) für 27,07 EUR #Reseller

Zurzeit gibt es die Resident Evil Village Gold Edition (Steam) für £23,85 // 27,07 EUR und zwar bei Shopto. Wer keine Kreditkarte bei Paypal hat, der zahlt vermutlich etwas mehr, wegen dem schlechteren Wechselkurs bei Paypal. Die Inhalte der Gold Edition findet ihr unten aufgelistet. Das Spiel selbst kann man wohl nur empfehlen. Ihr solltet...

Weiterlesen
vor 6 Stunden
Inkulinati (Steam) für 15,09 EUR #Keyseller

In wenigen Tagen erscheint Inkulinati und wer sich das Spiel günstig vorbestellen will, der wird bei CDKeys fündig. Dort kann man sich zurzeit Inkulinati (Steam) für 15,09 EUR vorbestellen. Damit aktueller Bestpreis und deutlich unter den Vergleichspreisen. Das Spiel hat eine sehr eigene Art, nicht nur beim Grafikstil. Schaut euch gerne mal den Trailer an,...

Weiterlesen
Es ist ein Update verfügbar
An update is available to improve your app experience

We've pushed some shiny new code to make your browsing experience even better.